Die Gesichtsmassage

Inklusive Maske und Gesichtslymphdrainage

Gesichtsmassage – Heilmethoden aus der Antike

Die Haut, – unsere Haut, ist unser größtes Organ.

Von der Funktion ist sie am vielfältigsten und dient uns zum Schutz vor vielen Faktoren und Umwelteinflüssen und grenzt uns dadurch von außen nach innen wie auch von innen nach außen ab. Die Haut ist eine große und schützende Hülle. Unsere Haut übernimmt viele für uns unscheinbare Aufgaben. Unter anderem ist Sie ein sehr wichtiges Sinnesorgan. Auf unterschiedlichste Weise reagiert die Haut auf Kälte, Hitze, Druck, Schmerz und vieles mehr. Da mag es nicht verwundern, dass die Haut besonders sensibel auf Berührung von außen reagiert, da Sie mit den dafür vorgesehenen Rezeptoren und Sinneszellen ausgestattet ist.

 

Buddha gross

Gerne genießt man hier eine Gesichtsmassage zur Vorbeugung und Steigerung des Wohlbefindens. Diese wurde seit je her auch als Heilmethode angewandt. Bei einer Gesichtsmassage nutzt man den positiven Effekt einer besseren Durchblutung und eines entspannten Ausdruck. Des weiteren können Schwellungen zurückgehen, wodurch man einen entspannten und frischen Gesichtsausdruck erhält. Die Gesichtsmassage wird entweder mit Honig oder Öl durchgeführt. Durch die abschließende Maske kann ihre Gesichtshaut wieder neue Energie für den Alltag tanken.

 

Wie wirkt sich die Gesichtsmassage auf meinen Körper aus?

Bei welchen Indikationen kann die Gesichtsmassage angewendet werden?

Wie lange dauert die Behandlung?

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen